Archiv des Monats November 2007

Ich fühl mich heut so Lego

Vieles Schreiben verführt nächtens zu viel dummem Zeug. Zum Beispiel zur Lego-Verpuppung. (Die Falte über dem Mund kommt vom Handaufstützen, während ich stundenlang in den Rechner starre.) Auch machen? Gefunden beim Eumel.

29. November 2007 von Britta Freith
Kategorien: Entspannen, Online | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Nu isser doch weg!

Schade ist das. —- Gerade stieß ich noch auf einen würdigen Song zum Abschied 😉

28. November 2007 von Britta Freith
Kategorien: Meinung, Online | Schlagwörter: , | 2 Kommentare

Wenig los hier, oder?

Das liegt daran, dass ich mit diesem Herren unterwegs bin: der für mich unter anderem diese Wesen: fotografiert. (Diese beiden Fotos sind allerdings nicht von ihm — ach!) Alles für ein Buch über diese Wesen und noch andere, die Bewanderte … Weiterlesen

26. November 2007 von Britta Freith
Kategorien: Arbeitsalltag, Selbstdarstellung | Schreibe einen Kommentar

Tipp: Basiswissen Journalismus

Eine schöne Idee von Jan Tißler: Er wirft eine große Tüte journalistisches Wissen unters Volk mit einer neuen Serie in seinem Blog. Den ersten Artikel schreibt er selbst, die anderen stammen von Gastautoren. Du wirst Anregungen bekommen. Beispielsweise geht es … Weiterlesen

26. November 2007 von Britta Freith
Kategorien: Journalismus | Schlagwörter: , , | 1 Kommentar

So geht Netzwerken

Einfach mal ein kleines Beispiel. Netzwerken ist übrigens nicht, wenn zwei bis vier sich an den Händen fassen und im Kreis hüpfen. Netzwerken ist, wenn einer etwas hört, es dem anderen sagt, der wieder etwas weiter gibt, Kontakte sich verzweigen, … Weiterlesen

22. November 2007 von Britta Freith
Kategorien: Arbeitsalltag, Marketing, Meinung | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel

Das Statistik-Plugin dieses Blogs speichert einige notwendige Nutzerdaten, um die Benutzung einfacher zu machen und zu personalisieren. Das Nutzerverhalten wird nur in Einklang mit den Vorschriften der DSGVO getrackt. Falls Sie das nicht wollen, setzt das Plugin bei Ihnen auf dem Rechner einen Cookie, um das Tracking auszusetzen. Dieser Cookie ist ein Jahr lang gültig. Auf Ihre eigenen Cookie-Settings habe ich generell keinen Einfluss, die regeln Sie in Ihrem jeweiligen Browser. Einverstanden, speicher meine Daten, Nö, ich will den Einjahrescookie
736