Archiv des Monats Mai 2012

Kopenhagen: durch die Stadt

Eine Stadt kann für mich gar nicht genug Parks und Gärten haben. Grün hebt ja so ungemein. Der Kongensborg Have ist ein üppiger Park, der rundherum von Stadthäusern und Straßen umgeben ist. Allein die Vorstellung, dass es nur ein leerer … Weiterlesen

21. Mai 2012 von Britta Freith
Kategorien: Reisen | Schreibe einen Kommentar

Kopenhagen mobil

Wie jede Großstadt hat Kopenhagen mehrspurige Straßen, eine Menge Autos und jede Menge Verkehr. Dennoch sollte man das Auto eher weiter draußen oder am Hotel abstellen und sich anschließend anders fortbewegen, denn Parkplätze sind teuer. Auch, wenn es hier anders … Weiterlesen

20. Mai 2012 von Britta Freith
Kategorien: Reisen | Schreibe einen Kommentar

Kopenhagen: Christiania

Zuerst waren wir am Morgen in Louisiana. Ich habe mich in eine sehr spannende Ausstellung über Künstlerinnen der Avantgarde 1920-40 vertieft (noch bis zum 28. Mai). Ausgesprochen ergreifend waren auch Zeichnungen von Mindaugas Lukosaitis. Erschreckende Augenblicke aus dem Leben von … Weiterlesen

20. Mai 2012 von Britta Freith
Kategorien: Reisen | Schreibe einen Kommentar

Kopenhagen: in den Häfen

Mit Geheim- und Insidertipps ist es so eine Sache: Sobald man sie im Internet findet, sind sie nicht sonderlich geheim. Stehen sie zusätzlich in einem Reiseführer wie Marco Polo, sind sie vermutlich dermaßen ungeheim, dass man zu einer üblichen Tages- … Weiterlesen

19. Mai 2012 von Britta Freith
Kategorien: Reisen | Schreibe einen Kommentar

Kopenhagen: im Palmenhaus

Wie bereits erwähnt, schüttete es an unserem ersten Tag in Kopenhagen häufig und heftig. Was für ein Glück, dass wir beim allerschlimmsten Guss gerade in der Nähe des Botanischen Gartens waren. Das Palmenhaus war nicht weit und wir waren ziemlich … Weiterlesen

18. Mai 2012 von Britta Freith
Kategorien: Garten, Reisen | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel

Das Statistik-Plugin dieses Blogs speichert einige notwendige Nutzerdaten, um die Benutzung einfacher zu machen und zu personalisieren. Das Nutzerverhalten wird nur in Einklang mit den Vorschriften der DSGVO getrackt. Falls Sie das nicht wollen, setzt das Plugin bei Ihnen auf dem Rechner einen Cookie, um das Tracking auszusetzen. Dieser Cookie ist ein Jahr lang gültig. Auf Ihre eigenen Cookie-Settings habe ich generell keinen Einfluss, die regeln Sie in Ihrem jeweiligen Browser. Einverstanden, speicher meine Daten, Nö, ich will den Einjahrescookie
736