Archiv der Kategorie Online

Jedem seine Blase – und eine Nadel zum Zerplatzen

Der Deutschlandfunk war heute live auf der Bildungsfachmesse Didacta. Hier geht es um Themen wie Qualität von Bildung, Unterricht an Schulen und aktuell eben auch Digitales – und wieder einmal zweifle ich daran, dass Lehrer Onlinekompetenz auf aktuellem und hochwertigem … Weiterlesen

15. Februar 2017 von Britta Freith
Kategorien: Journalismus, Medien, Online, Stilkritik | 4 Kommentare

Listentypen

Listen, Gruppen, Chats… Wer ausgiebig in diesem Internet unterwegs ist, trifft immer wieder auf unterschiedlichste Plattformen, auf denen sich Menschen austauschen. Manche machen das in Blogkommentaren (Das Wiederbeleben ist gerade en vogue.), andere in Facebookkommentaren und wirklich spezielle Typen mit besonderen … Weiterlesen

22. Oktober 2015 von Britta Freith
Kategorien: Arbeitsalltag, Online, Stilkritik | 3 Kommentare

Erstes Google+-Resümee

Gestern meinte ein Freund, mit Google+ seien Blogs wohl endgültig tot. Zumindest als Ort, an dem diskutiert wird. Kommentare in Fachblogs: häufig Fehlanzeige. Die Leser antworten auf Facebook, Twitter oder jetzt eben hier.  Michael Pitty klagt auf Google+ darüber, dass er … Weiterlesen

15. Juli 2011 von Britta Freith
Kategorien: Online | Schreibe einen Kommentar

Dankeschön!

Viel zu lang hab ich hier nichts gemacht, weil ich in der SQL-Falle hing: Meine bisherige SQL-Datenbank hatte die Version 4.0, das neueste WordPress aber braucht 4.1.22 (oder so, auf eine Zahl mehr oder weniger kommt es mir hier nicht … Weiterlesen

26. Februar 2010 von Britta Freith
Kategorien: Gewinnen, Online, Zeitmanagement | 3 Kommentare

Wie sich Zeitung und Internet ergänzen

Wie hübsch! Via Twitter .

29. Mai 2009 von Britta Freith
Kategorien: Journalismus, Online, Rezeptionsbefehl, Texte | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel

Das Statistik-Plugin dieses Blogs speichert einige notwendige Nutzerdaten, um die Benutzung einfacher zu machen und zu personalisieren. Das Nutzerverhalten wird nur in Einklang mit den Vorschriften der DSGVO getrackt. Falls Sie das nicht wollen, setzt das Plugin bei Ihnen auf dem Rechner einen Cookie, um das Tracking auszusetzen. Dieser Cookie ist ein Jahr lang gültig. Auf Ihre eigenen Cookie-Settings habe ich generell keinen Einfluss, die regeln Sie in Ihrem jeweiligen Browser. Einverstanden, speicher meine Daten, Nö, ich will den Einjahrescookie
752