Archiv der Kategorie Podcast

Snapchat: Weil ich’s mag!

Das erste Mal hörte ich von Snapchat kurz nach dem Start, also vor gut 4 Jahren. Ich habe die Idee sofort geliebt: Man macht ein Foto und verschickt es an einen ausgewählten Kreis von Menschen. Nachdem sie es angeguckt haben, … Weiterlesen

09. Juni 2016 von Britta Freith
Kategorien: Arbeitsalltag, Garten, Lernen, Medien, Podcast | 2 Kommentare

Schon den Weihnachtsbaum geholt?

Eines meiner Lieblingshörstücke: die Weihnachtsbaumsuche. Habe ich schon vor 10 Jahren produziert, kommt mir vor wie gestern. Aber der Baum ist frisch. Fröhliche Feiertage allerseits!

22. Dezember 2014 von Britta Freith
Kategorien: Podcast, Sprechen | 1 Kommentar

Wandern und schreiben – das Interview

Ich schreibe gern draußen. In jeder meiner Taschen liegt ein Heft zum Vollschreiben. Kein Wunder, dass mir das Angebot „wandern & schreiben“ so gefällt. Zwei Netzwerkkolleginnen von mir haben es sich ausgedacht. Dorothee Köhler und Sibylle Mühlke sind ebenfalls Texterinnen, … Weiterlesen

24. September 2014 von Britta Freith
Kategorien: Fensterblick, Kreativ sein, Lernen, Podcast, Reisen, Rezeptionsbefehl | Schlagwörter: , , , | 2 Kommentare

Audio-Interview mit dem Dialogus-Macher

Ich weiß gar nicht mehr, wie ich mal auf Dialogus gestoßen bin, jedenfalls war es damals noch ein Blog. Inzwischen hat Joachim Zischke ein monatlich erscheinendes Magazin daraus gemacht – gerade ist die Ausgabe “Absurdia” erschienen. Ungewöhnlich an ihr ist, … Weiterlesen

06. Juni 2008 von Britta Freith
Kategorien: interview, Podcast | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Wie geht noch mal Podcast?

Ich hab ja neulich mein erstes Seminar gegeben um zu erklären, wie Podcasts funktionieren. Auch, wenn ich hier gerade keinen zustande bringe (hey, ich habe mir heute meinen ersten bis 20 Uhr freien Tag seit… äh ich weiß gar nicht … Weiterlesen

04. Mai 2008 von Britta Freith
Kategorien: Lernen, Podcast | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel

Das Statistik-Plugin dieses Blogs speichert einige notwendige Nutzerdaten, um die Benutzung einfacher zu machen und zu personalisieren. Das Nutzerverhalten wird nur in Einklang mit den Vorschriften der DSGVO getrackt. Falls Sie das nicht wollen, setzt das Plugin bei Ihnen auf dem Rechner einen Cookie, um das Tracking auszusetzen. Dieser Cookie ist ein Jahr lang gültig. Auf Ihre eigenen Cookie-Settings habe ich generell keinen Einfluss, die regeln Sie in Ihrem jeweiligen Browser. Einverstanden, speicher meine Daten, Nö, ich will den Einjahrescookie
754