Archiv der Kategorie Stilkritik

Jedem seine Blase – und eine Nadel zum Zerplatzen

Der Deutschlandfunk war heute live auf der Bildungsfachmesse Didacta. Hier geht es um Themen wie Qualität von Bildung, Unterricht an Schulen und aktuell eben auch Digitales – und wieder einmal zweifle ich daran, dass Lehrer Onlinekompetenz auf aktuellem und hochwertigem … Weiterlesen

15. Februar 2017 von Britta Freith
Kategorien: Journalismus, Medien, Online, Stilkritik | 4 Kommentare

Listentypen

Listen, Gruppen, Chats… Wer ausgiebig in diesem Internet unterwegs ist, trifft immer wieder auf unterschiedlichste Plattformen, auf denen sich Menschen austauschen. Manche machen das in Blogkommentaren (Das Wiederbeleben ist gerade en vogue.), andere in Facebookkommentaren und wirklich spezielle Typen mit besonderen … Weiterlesen

22. Oktober 2015 von Britta Freith
Kategorien: Arbeitsalltag, Online, Stilkritik | 3 Kommentare

Bis wann ist die Party?

Bestimmt mache ich mir mit diesem Beitrag nicht nur Freunde. Aber ich mache mir eben Sorgen – wie in den vergangenen Wochen so oft. Im Augenblick gibt es mir viel zu viele Feiern. Alle freuen sich so sehr und möchten dabei … Weiterlesen

07. September 2015 von Britta Freith
Kategorien: Ankommen, Stilkritik | 29 Kommentare

Flüchtlinge

So ziemlich um die Ecke meiner Wohnung werden gerade Zelte aufgebaut. Wenn die Bäume kein Laub hätten, könnte ich sie vermutlich vom obersten Stockwerk des Hauses sehen. Jedenfalls höre ich die Akkuschrauber, die Sägen und anderes Gerät. Es sind 10-Personen-Zelte, … Weiterlesen

07. August 2015 von Britta Freith
Kategorien: Fensterblick, Stilkritik | 10 Kommentare

Die Sterne von Kernascléden

Oder: ein Ausflugsbericht in bemerkenswert deutlichen Bildern. Liebes Tagebuch, als dem Neuen gegenüber stets aufgeschlossene Reisende folgten wir auch auf unserer Tour durch die Bretagne gern kenntnisreichen Ratschlägen. Was eignet sich dazu wohl besser als das altbewährte Michelin-Kartenmaterial. Ausflugsziele von … Weiterlesen

05. August 2015 von Britta Freith
Kategorien: Reisen, Stilkritik | 4 Kommentare

← Ältere Artikel