Archiv des Monats August 2007

Triathlon-Tagebuch

31. August 2007 von Britta Freith
Kategorien: Arbeitsalltag, Journalismus, Podcast, Radio | Schlagwörter: , , | 1 Kommentar

Exkurs: Interview mit Ironman

Ich weiß, das Thema ist sehr speziell. Und Sport kommt in diesem Blog eigentlich nicht vor. Aber ich bin ein bisschen stolz, weil es für mich ein Ausflug in ein ganz anderes Metier ist. Trotzdem: Ein Interview und die Vorbereitung … Weiterlesen

30. August 2007 von Britta Freith
Kategorien: Journalismus, Podcast, Radio | Schlagwörter: , | 8 Kommentare

Leider ausgedeezert?

Hach, es wäre ja zu schön gewesen, wenn es mit Deezer (lies hier) geklappt hätte! Aber da wollte ich heute doch meine neuen Kopfhörer ausprobieren und tippte die Internetadresse: Nix! Keine Verbindung, nur ein nicht vorankommender Balken. Weil ich schon … Weiterlesen

27. August 2007 von Britta Freith
Kategorien: Podcast, Radio | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Cool music for free oder: Bitte! wie funktionieren Player im Blog?

Das französische Angebot Blogmusik heißt ab morgen Deezer, aber der Service bleibt der gleiche: Man kann sich Musikstücke anhören, Playlists erstellen und einzelne Stücke im Blog einbinden. Die Gebühren sind über die Sacem entrichtet, das ist sowas wie die französische … Weiterlesen

22. August 2007 von Britta Freith
Kategorien: Technik | 1 Kommentar

Podcast und alle machen mit

Beim Promi-Interview selbst Fragen stellen: Davon träumen viele, und diesen Traum will jetzt NEON erfüllen. Auf einem Anrufbeantworter kann man seine Frage an den Promi des Monats hinterlassen, die dann in einem Podcast (mit der eingeschnittenen Originalfrage) beantwortet wird – … Weiterlesen

22. August 2007 von Britta Freith
Kategorien: Journalismus, Medien, Podcast | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel

Das Statistik-Plugin dieses Blogs speichert einige notwendige Nutzerdaten, um die Benutzung einfacher zu machen und zu personalisieren. Das Nutzerverhalten wird nur in Einklang mit den Vorschriften der DSGVO getrackt. Falls Sie das nicht wollen, setzt das Plugin bei Ihnen auf dem Rechner einen Cookie, um das Tracking auszusetzen. Dieser Cookie ist ein Jahr lang gültig. Auf Ihre eigenen Cookie-Settings habe ich generell keinen Einfluss, die regeln Sie in Ihrem jeweiligen Browser. Einverstanden, speicher meine Daten, Nö, ich will den Einjahrescookie
736